Arbeitsgemeinschaft Sterbekultur Ein Fachzweig der Anthroposophischen Gesellschaft in der Schweiz Regionaltreffen
Startseite Aktuelles Über uns Wo sind wir? Archiv Kontakt Spenden Links
Neben den lokalen Gruppen, die sich selbst nach eigenem Bedarf organisieren und treffen gibt es die Regionaltreffen. Diese finden je einmal im Jahr an einem Samstagnachmittag in verschiedenen Regionen in der Schweiz statt und werden von den lokalen Gruppen organisiert. Regionaltreffen wenden sich einem Fachthema zu. Eingeladen sind Interessierte in der Region. Sehr willkommen sind auch auswärtige Gäste. Der erste Teil des Nachmittags dient dem Grundlagenstudium im Anschluss an das Werk Rudolf Steiners. In der Regel wird ein Text zur selbständigen Vorbereitung ausgewählt, der auf das nachfolgende Fachgespräch abgestimmt ist. Das Fachgespräch widmet sich einem Thema aus dem weiten Feld der Sterbekultur, das in der Region oder auch sonst aktuell ist.
Studienblätter und Dokumente Weitere Veranstaltungen Weiterbildung zur Sterbekultur Aktuelles
Regionaltreffen 2018 Download Programme der Einzelveranstaltungen sobald erhältlich
26. Mai 2018 Regionaltreffen Nordwestschweiz Basel, Christengemeinschaft, Lange Gasse 11, 4052 Basel Die Verbindung mit den Verstorbenen pflegen Programm herunterladen 25 giugno 2018     ore 14.30 - 18.00 Incontro regionale in Ticino I defunti vivono in mezzo a noi Un pomeriggio di euritmia con Lotti Estoppey, Basel, Erika Grasdorf
1. September 2018 Regionaltreffen Ostschweiz, St. Gallen, Ekkehard Zweig, Eingang Museumsstr. 9000 St.Gallen Begleitung an der Schwelle - Umgang mit Schmerzen, Seelennöten, Geitesnähe Programm noch nicht vorhanden 8. September 2018 Regionaltreffen Zürich, Christengemeinschaft, Lange Gasse 11, 4052 Basel Die umkämpften Tore der Geburt und des Todes Programm noch nicht vorhanden le 3.novembre 2018 4. Rencontre régionale à Lausanne, Ecole Rudolf Steiner, Rte du Bois Genoud 36, 1023 Crissier «La fin de vie et son accompagnement, perspectives anthroposophiques» Emmanuelle Capt, accompagnatrice et formatrice en biographique.